Transportanhänger

Als Transportanhänger werden Fahrzeuge bezeichnet, die in der Regel über keinen eigenen Antrieb verfügen und hinter Zugfahrzeugen – beispielsweise Pkw oder LKW, mitgeführt werden und zum Transport von sperrigen Gegenständen, Fahrzeugen und Baumaschinen verwendet werden.

 

HINWEIS ZUM MITFÜHREN VON ANHÄNGERN:

Seit 19.01.2013 wird beim Mitführen eines Anhängers auf die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination abgestellt:

Bis 3.500 kg zul. Gesamtmasse der Kombination genügt ohne weitere Voraussetzung eine Fahrerlaubnis der Klasse B. Über 3.500 kg bis 4.250 kg ist eine Fahrerschulung zu absolvieren, die im Führerschein durch die Schlüsselzahl B96 dokumentiert ist (§ 6a FeV).

 

 

 

Bezeichnung: Maschinen-Transportanhänger

Hersteller: Brenderup

Typ: HM-FF 276

Lademaße: 1,55 m x 3,00 m, geschlossene Ladefläche, geschlossener Kasten, Innenhöhe 1,40 m, 1 Auffahrrampe

Verwendung: L= 4,76 m H= 2,01 m B = 2,20 m, max. Zuladung 730 kg, ZZG 1200 kg 

 

 

Bezeichnung: Transport-Anhänger

Hersteller: Humbaur

Typ: HM-FF 264

Lademaße: 1,25 m x 2,50 m, geschlossene Ladefläche, MIT Plane, Innenhöhe 1,30 m

Verwendung: L= 3,67 m H= 0,87 m B= 1,72 m, max. Zuladung 550 kg, ZGG 750 kg

 

 

Bezeichnung: Transport-Anhänger

Hersteller: Saris

Typ: HM-FF 261

Lademaße: 1,25 m x 2,50 m, geschlossene Ladefläche, OHNE Plane

Verwendung: L= 3,15 m H= 0,90 m B= 1,58 m, max. Zuladung 560 kg, ZGG 750 kg

 

 

Bezeichnung: Transportanhänger

Hersteller: KOCH

Typ: HM-FF 275

Lademaße: 1,25 m x 2,50 m, geschlossene Ladefläche, offener Kasten, Option: 2 Stützen hinten

Verwendung: L= 3,80 m H= 0,90 m B= 1,80 m, max. Zuladung 960 kg, ZGG 1200 kg